DEEN Red Dot Award

Essen

Singapore

Xiamen

Red Dot Design Museum

„Light & Shape“: öffentliche Führung durch die Sonderausstellung

Führung
09. November 2014
15:00 - 16:30 Uhr

Am Sonntag, den 9. November 2014 informiert das Red Dot Design Museum von 15–16.30 Uhr im Rahmen einer öffentlichen Führung über belgisches Design. Die Sonderausstellung „Light & Shape: Best of Belgian Design“ bildet mit einer Selektion durchdachter Produkte, die das gestalterische Können belgischer Designer und Hersteller dokumentiert, den perfekten Rahmen.

Während ihres Rundgangs begegnen die Besucher unter anderem „D2V2“, einer zylinderförmigen Pendelleuchte des Herstellers Dark at night, die an das Triebwerk eines Flugzeugs oder an einen überdimensionalen Ventilator erinnert. Aber auch Produkte aus anderen Lebenswelten machen ausgezeichnetes Design hautnah erlebbar: Die ultra-leichte Gepäckkollektion „Hartmann 7R“ von Samsonite vereint eine kraftvoll-elegante Anmutung mit einem hohen Maß an Komfort und Sicherheit für die Reise. Darüber hinaus verdeutlicht eine Installation von Tupperware die Ästhetik der Alltagskultur – ganz getreu dem Motto „Frische in Form“.

Anfassen und Ausprobieren ist bei den meisten Exponaten ausdrücklich erlaubt, denn nur im Gebrauch zeigt sich ausgezeichnete Designqualität. Dies gilt auch für die rund 2.000 Exponate der ständigen Ausstellung, die es auf fünf Etagen im ehemaligen Kesselhaus der Zeche Zollverein zu entdecken gilt.

Teilnahmegebühr: 5 Euro pro Person zzgl. Eintritt
Eintritt: 9 Euro (Ermäßigt: 4 Euro)
Kinder unter 12 Jahren: Eintritt frei

Da die Gruppengröße auf maximal 25 Teilnehmer begrenzt ist, wird um vorherige Anmeldung unter +49 201 30104-60 oder per E-Mail an museum(at)red-dot.de gebeten.


Aktuell

Simplicity - Einfachheit als Designprinzip
26. November 2019 - 08. März 2020

Creative Exchange: World’s Best Communication Design and Highlights from NRW
27. März 2020 - 01. Juni 2020

Wichtiger Hinweis

Das Museum bleibt am 24., 25. und 31. Dezember 2019 sowie am 1. Januar 2020 geschlossen. Am Freitag, 20. Dezember 2019, schließt das Museum wegen einer Veranstaltung bereits um 16 Uhr (letzter Eintritt: 15 Uhr).