DEEN Red Dot Award

Essen

Singapore

Xiamen

Red Dot Design Museum

Öffentliche Führung durch das Red Dot Design Museum

Öffentliche Führung
10. Juni 2018
15:00 - 16:30 Uhr

Liebhaber ästhetischer Gestaltung und alle, die es noch werden wollen, sind eingeladen am Sonntag, den 10. Juni 2018 von 15–16.30 Uhr an einer öffentlichen Führung durch das Red Dot Design Museum teilzunehmen. Dabei können sie die Welt des Designs, aktuelle Trends und zeitgenössische Produktkultur entdecken.

Während des anderthalbstündigen Rundgangs durch die ehemalige Energiezentrale der Zeche Zollverein erleben die Besucher modernes Industriedesign aus aller Welt in inspirierender Atmosphäre. Darüber hinaus gibt die Tour Einblick in die Architektur und Geschichte des Hauses. Ein besonderes Highlight ist dabei die Kesselhaus Suite: Um 15.45 Uhr erklingt das von Dirk Reith komponierte Stück in der imposanten Schürerhalle, die auch als „Kathedrale der Industriekultur“ bezeichnet wird.

Die rund 2.000 Exponate aus 45 Nationen zeigen – von der bis ins kleinste Detail gestalteten Uhr über innovative Computer bis hin zum elegant geformten Wasserhahn – wie stilvoll und einfach der Alltag durch ausgezeichnetes Design gestaltet werden kann. Anfassen und Ausprobieren ist in der Hands-on-Ausstellung erlaubt und gewollt, denn gutes Design beweist sich vor allem im täglichen Gebrauch.

Teilnahmegebühr: 5 Euro pro Person zzgl. Eintritt
Eintritt: 6 Euro (Ermäßigt: 4 Euro)
Kinder unter 12 Jahren: Eintritt frei

Da die Gruppengröße auf maximal 25 Teilnehmer begrenzt ist, wird um vorherige Anmeldung unter +49 201 30104-60 oder per E-Mail an museum(at)red-dot.de gebeten.


Aktuell

Onnellisuus – designed by Fiskars
23. Juni 2020 - 24. Januar 2021

Milestones in Contemporary Design 2020–2021
23. Juni 2020 - 31. Mai 2021

Design on Stage 2020–2021
23. Juni 2020 - 31. Mai 2021

Wichtiger Hinweis

Das Red Dot Design Museum ist wieder offen für den Publikumsverkehr. Wegen der NRW-Sommerferien haben wir auch montags geöffnet. Es gelten jedoch besondere Schutzregeln. So ist das Tragen eines Mund-Nasenschutzes verpflichtend.  

Bitte beachten Sie, dass Karten nicht telefonisch vorbestellt werden können. In der Regel gibt es aber auch keine längeren Wartezeiten an der Kasse.