DEEN Red Dot Award

Essen

Singapore

Xiamen

Red Dot Design Museum

Internationaler Museumstag im Red Dot Design Museum

Führung
17. Mai 2015
12:00 - 18:00 Uhr

In diesem Jahr begehen die Museen weltweit den vom Internationalen Museumsrat ICOM ausgerufenen 38. Internationalen Museumstag. Unter dem Slogan „MUSEUM. GESELLSCHAFT. ZUKUNFT.“ feiern die Museen in Deutschland das Ereignis am 17. Mai 2015 – so auch das Red Dot Design Museum auf dem Welterbe Zollverein. Besucher erhalten einen Tag lang ermäßigten Eintritt in die weltgrößte Ausstellung zeitgenössischen Designs, für Kinder unter 12 Jahren ist der Eintritt frei.

Fast alles, was uns im Alltag umgibt, ist Design: jedes Produkt oder Plakat, jede Inneneinrichtung oder Website ist gestaltet. Dies wird den Besuchern im Red Dot Design Museum Essen auf spannende Art vermittelt. Auf ihrem Weg durch die Ausstellung begegnen sie Red Dot-prämierten Objekten aus unterschiedlichen Lebens- und Produktwelten. Dabei machen 2.000 formschöne und innovative Exponate auf 4.000 Quadratmetern preisgekröntes Design und die Qualität alltäglicher Gegenstände erfahrbar:Anfassen und Ausprobieren ist bei vielen Produkten ausdrücklich erlaubt. Der Kontrast von Alt und Neu, von aktueller Produktkultur und historischer Industriearchitektur macht das Red Dot Design Museum zu einem unvergesslichen Erlebnis und lässt alltägliche Gegenstände in einem ganz anderen Licht erscheinen.

Ermäßigter Eintritt in die weltgrößte Ausstellung zeitgenössischen Designs

Ermäßigter Eintritt: 4 Euro
Kinder unter 12 Jahren: Eintritt frei

Aufgrund des VIVAWEST-Marathons öffnet das Red Dot Design Museum erst um 12 Uhr.


Aktuell

Onnellisuus – designed by Fiskars
23. Juni 2020 - 24. Januar 2021

Milestones in Contemporary Design 2020–2021
23. Juni 2020 - 31. Mai 2021

Design on Stage 2020–2021
23. Juni 2020 - 31. Mai 2021

Wichtiger Hinweis

Das Red Dot Design Museum ist wieder offen für den Publikumsverkehr. Wegen der NRW-Sommerferien haben wir auch montags geöffnet. Es gelten jedoch besondere Schutzregeln. So ist das Tragen eines Mund-Nasenschutzes verpflichtend.  

Bitte beachten Sie, dass Karten nicht telefonisch vorbestellt werden können. In der Regel gibt es aber auch keine längeren Wartezeiten an der Kasse.