DEEN Red Dot Award

Essen

Singapore

Xiamen

Red Dot Design Museum

Canyon – Design that talks

Sonderausstellung
04. Juli 2017
bis 27. August 2017

Mit dem Titel „Red Dot: Design Team of the Year“ wird seit 1988 jährlich ein Designteam gewürdigt, das sich durch seine kontinuierlich innovative Gestaltungsarbeit auszeichnet und dadurch Maßstäbe in seiner jeweiligen Branche setzt. 2017 ging der Ehrentitel an das Canyon Design Team, das Design konsequent als strategisches Werkzeug in der Fahrradindustrie nutzt. Mit „Design that talks“ präsentiert die Bike-Manufaktur ihre Designleistungen traditionsgemäß in einer selbst konzipierten und realisierten Ausstellung im Red Dot Design Museum.

Das deutsche Unternehmen begann 1985 als Straßenhändler für Fahrradteile, produzierte 1996 seine ersten eigenen Räder und entwickelte sich schnell zu einem der weltweit führenden Fahrradhersteller. „Pure Cycling“ – dieses Leitmotiv ist Anspruch und Erlebnisversprechen zugleich. Erfolgreich implementiert wird es durch das Design der Canyon Bikes: Vom Antrieb über die Bremsen und die Schaltung bis hin zum Fahrwerk – alle Funktionen werden möglichst essenziell umgesetzt, sodass sie optisch wie eine Einheit wirken. Das auf das Wesentliche reduzierte Erscheinungsbild ermöglicht dem Betrachter, ein Canyon Bike stets als solches wahrzunehmen. Dabei transportiert jede Markenwelt eigene Werte: So erscheinen Rennräder leicht, Mountainbikes stabil oder Triathlonräder aerodynamisch.

» Download Ausstellungsbroschüre

Eintritt: 9 Euro (Ermäßigt: 4 Euro)
Kinder unter 12 Jahren: Eintritt frei


Aktuell

Onnellisuus – designed by Fiskars
23. Juni 2020 - 24. Januar 2021

Milestones in Contemporary Design 2020–2021
23. Juni 2020 - 31. Mai 2021

Design on Stage 2020–2021
23. Juni 2020 - 31. Mai 2021

Winners Red Dot Award: Brands & Communication Design 2020
23. Oktober 2020 - 03. Januar 2021

Wichtiger Hinweis

Das Red Dot Design Museum ist weiterhin offen für den Publikumsverkehr. Es gelten jedoch besondere Schutzregeln. So ist das Tragen eines Mund-Nasenschutzes verpflichtend. Außerdem müssen die Kontaktdaten angegeben werden. Sie können das Formular bereits ausgefüllt mitbringen. Gruppen füllen bitte diesen Bogen aus.

Bitte beachten Sie, dass Karten nicht telefonisch vorbestellt werden können. In der Regel gibt es aber auch keine längeren Wartezeiten an der Kasse.

Bitte beachten Sie: Am 23. Oktober eröffnen wir eine neue Ausstellung. Derzeit laufen die Aufbauarbeiten. Der Museumsbetrieb wird normal fortgesetzt, es kann jedoch zur kurzzeitigen Sperrung kleiner Bereiche kommen. 

 

Verpassen Sie keine Ausstellungen und Vernissagen – jetzt für den Newsletter anmelden!


Ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und möchte den Newsletter abonnieren.



Möchten Sie Ihr Newsletter-Abonnement beenden? Klicken Sie hier!