DEEN Red Dot Award

Essen

Singapore

Xiamen

Red Dot Design Museum

Warum in die Ferne schweifen, wenn die Welt des Designs gleich vor der Haustür liegt? Das Red Dot Design Museum in Essen lockt mit Pay-What-You-Want-Aktion bis zum 9. August 2020

Essen, 31. Juli 2020

» Download Pressemitteilung

» Download Pressefotos (ZIP-Ordner, ca. 10 MB, Quelle: Red Dot Design Museum)

Das Red Dot Design Museum in Essen wendet sich mit einer besonderen Aktion an alle, die bereits aus den Sommerferien zurückgekehrt sind oder in diesem Jahr ganz auf ihren Urlaub verzichten mussten: Bis zum 9. August 2020 können Interessierte das Red Dot Design Museum entdecken – und als Eintritt genau das bezahlen, was ihnen der Museumsbesuch wert ist. Das Pay-What-You-Want-Modell, bei dem Besucher beim Betreten des Museums selbst entscheiden, wie viel sie zahlen möchten, wird normalerweise nur freitags angeboten.

Mit dieser Aktion möchte die Essener Institution Menschen ermuntern, das Museum als Ort zu entdecken, an dem Design aus aller Welt in historischem Ambiente präsentiert wird, und bewusst auch solche Besucher anlocken, die eher selten ins Museum gehen oder sich unter einem Designmuseum nicht viel vorstellen können. Das Red Dot Design Museum zeigt die größte Ausstellung zeitgenössischen Designs weltweit und zählt nach Einschätzung der Neuen Zürcher Zeitung zu den „8 wichtigsten Designmuseen der Welt“.

Zu sehen gibt es aktuell gleich drei Sonderausstellungen: Mit „Onnellisuus/Glück – designed by Fiskars“ präsentiert das zweitälteste Unternehmen Europas, das vor allem mit Scheren und Gartengeräten mit knallorangen Elementen bekannt geworden ist, auf fantasievolle Weise seine Designleistungen. Außerdem zu sehen sind die Ausstellungen „Milestones in Contemporary Design 2020“ sowie „Design on Stage 2020“, die beide eine riesige Bandbreite aktuellen Produktdesigns zeigen – von Gartengeräten über Haushaltsgegenstände und Unterhaltungselektronik bis hin zu Spielzeug und Autos.

Das Red Dot Design Museum hat seinen Sitz auf dem UNESCO-Welterbe Zollverein, sodass sich aus einem Trip nach Essen auch leicht ein ganzer Tagesausflug machen lässt, der Alt und Neu, Design und Industriekultur verbindet.

Red Dot Design Museum

Welterbe Zollverein
Areal A [Schacht XII], Kesselhaus [A7]
Gelsenkirchener Straße 181, 45309 Essen

Telefon: +49 201 30104-60
www.red-dot-design-museum.de

Öffnungszeiten

Geöffnet in den NRW-Sommerferien täglich von 11 bis 18 Uhr (letzter Eintritt: 17 Uhr) – lediglich am Montag, 10. August 2020, ist das Museum aufgrund einer Veranstaltung für den Publikumsverkehr geschlossen.

Eintritt

Bis einschließlich Sonntag, 9. August 2020: Pay-What-You-Want (nach Ermessen des Besuchers vor dem Besuch der Ausstellung)

Pandemie-Hinweis

Beim Besuch des Museums gelten derzeit besondere Schutzregeln. So ist das Tragen eines Mund-Nasenschutzes verpflichtend. Mehr Informationen und aktuelle Hinweise: www.red-dot-design-museum.de  

 

Pressekontakt:
Astrid Ruta | Konzept. Text. Redaktion.
Riesweg 38
45134 Essen
Tel.: +49 201 85155470
museum@astridruta.de

Red Dot Design Museum Essen
Gelsenkirchener Straße 181
45309 Essen
Tel.: +49 201 3010460
Fax: +49 201 3010440
museum@red-dot.de

Verpassen Sie keine Ausstellungen und Vernissagen – jetzt für den Newsletter anmelden!


Ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und möchte den Newsletter abonnieren.



Möchten Sie Ihr Newsletter-Abonnement beenden? Klicken Sie hier!