DEEN Red Dot Award

Essen

Singapore

Red Dot Design Museum

Inspirierendes Kommunikationsdesign: Red Dot Design Museum zeigt Ausstellung mit Entwürfen aus NRW und aller Welt

Essen, den 28. März 2017

» Download Pressemitteilung

» Download Pressefotos (ZIP-Ordner, ca. 9 MB, © Red Dot Design Museum)

Vom 6. April – 21. Mai 2017 wird das Red Dot Design Museum Essen zum Hot-Spot für Kreativleistungen aus Nordrhein-Westfalen und aller Welt. Mit der neuen Sonderausstellung „World’s Best Communication Design and Highlights from NRW“ präsentiert es die neusten Trends, Strategien und Projekte der regionalen und internationalen Kommunikationsdesign-Szene. Das Spektrum der mehr als 100 Exponate reicht von Illustrationen und Postern bis hin zu Verpackungen, Werbekampagnen und Online-Auftritten.

Sämtliche ausgestellten Arbeiten wurden im Red Dot Award: Communication Design 2016 prämiert. Seit 25 Jahren bietet der Wettbewerb Agenturen, Designern und Unternehmen aus aller Welt eine Plattform für die Evaluierung ihrer Gestaltungs- und Kreativleistungen. Eine unabhängige Jury bewertet jeden einzelnen Beitrag und vergibt das Red Dot-Siegel ausschließlich an Arbeiten, die mit guter Designqualität und Kreativität überzeugen.

Die Siegerentwürfe wurden bereits im Herbst des vergangenen Jahres in der großen Ausstellung „Design on Stage“ in Berlin präsentiert. Nun zeigt das Red Dot Design Museum eine Auswahl der ausgezeichneten Arbeiten. Zu sehen sind die mit den Höchstauszeichnungen „Red Dot: Best of the Best“ und „Red Dot: Grand Prix“ prämierten Projekte, ebenso wie preisgekrönte Gestaltungen „made in NRW“.

Einladung zur Ausstellungseröffnung
Die Ausstellung wird am Mittwoch, den 5. März 2017 um 18.30 Uhr (Einlass: 18.00 Uhr) eröffnet. Interessierte, die einen Einblick in aktuelle mit dem Red Dot prämierte Kreativleistungen aus NRW und aller Welt erhalten möchten, sind herzlich zur Vernissage im Red Dot Design Museum Essen eingeladen. Eine vorherige Anmeldung auf www.red-dot.de/wbcd ist erforderlich. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Öffentliche Führung durch die Sonderausstellung
Am Sonntag, den 9. April 2017 steht ausgezeichnetes Kommunikationsdesign im Fokus der öffentlichen Führung durch das Red Dot Design Museum Essen. Von 15.00 – 16.30 Uhr gehen die Besucher auf Erkundungstour in der neuen Sonderausstellung „World’s Best Communication Design and Highlights from NRW“. Dabei lernen sie die neuesten Trends, Strategien und Projekte der internationalen Kreativindustrie kennen. Da die Gruppengröße auf maximal 25 Teilnehmer begrenzt ist, wird um vorherige Anmeldung unter 0201-30104-60 oder per E-Mail an museum(at)red-dot.de gebeten. Teilnahmegebühr: 5 Euro pro Person zzgl. Eintritt.

Red Dot Award: Communication Design 2017
Der Red Dot Award: Communication Design 2017 ist in vollem Gange. Nur noch bis zum 2. April können Agenturen, Designer und Unternehmen aus aller Welt ihre Gestaltungs- und Kreativleistungen zu den vergünstigten Teilnahmekosten der „Early Bird“-Phase einreichen. Einen Tag später startet die „Regular“-Phase, welche bis zum 14. Mai 2017 läuft. Die finale Deadline für die Teilnahme am international ausgeschriebenen Wettbewerb ist der 9. Juni.

6. April – 21. Mai 2017: Sonderausstellung „World’s Best Communication Design and Highlights from NRW“

Eröffnung: Mittwoch, 5. März 2017, 18.30 Uhr (Einlass: 18.00 Uhr)
Anmeldung: www.red-dot.de/wbcd
Teilnahme: kostenfrei

Führung: Sonntag, 9. April 2017, 15.00 – 16.30 Uhr
Teilnahmegebühr: 5 Euro pro Person zzgl. Eintritt
Anmeldung: Tel.: 0201–30104–60 oder E-Mail: museum(at)red-dot.de


Anmeldung zum Red Dot Award: Communication Design 2017

Early Bird: nur noch bis 2. April 2017
Regular: 3. April – 14. Mai 2017
Latecomer: 15. Mai – 9. Juni 2017

Weitere Informationen zum Red Dot Award: Communication Design 2017 unter www.red-dot.de/cd.


Pressekontakt:

Marie-Christine Sassenberg
Senior Communications Manager
Red Dot Design Museum Essen
Design Zentrum Nordrhein Westfalen
Gelsenkirchener Str. 181
45309 Essen
Tel.: +49 201 30104–43
E-Mail: m.sassenberg(at)red-dot.de