DEEN Red Dot Award

Essen

Singapore

Xiamen

Red Dot Design Museum

Designobjekte zu Hammerpreisen: Charity-Auktion im Red Dot Design Museum Essen

» Download Pressemitteilung

» Download Bildmaterial (© Red Dot Design Museum)

Formschönes ersteigern und Gutes tun – dazu sind Besucher am Sonntag, den 6. Dezember 2015 im Red Dot Design Museum Essen eingeladen. Bereits zum fünften Mal organisiert das auf dem Gelände der Zeche Zollverein gelegene Haus die beliebte Charity-Auktion, die im wahrsten Sinne des Wortes Designobjekte zu Hammerpreisen verspricht. Rund 160 wohlgestaltete Stücke werden für den guten Zweck versteigert, viele davon schon mit einem Startpreis von 1 Euro.

Kurz vor den Feiertagen werden bei der Benefizveranstaltung all jene fündig, die noch auf der Suche nach ausgefallenen Weihnachtsgeschenken sind. Der gesamte Erlös geht ohne Abzüge an die Elternberatung „Frühstart“/Bunter Kreis der Kinderklinik des Universitätsklinikums Essen. Die Teilnahme ist kostenfrei. Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich: bis zum 5.12. unter www.red-dot-design-museum.de/auktion2015 oder bis zum 6.12., 12.30 Uhr, am Museumsempfang.

Bereits vor Beginn der Auktion können sich Design-Fans von 11 bis 14 Uhr einen Überblick über die wohlgestalteten Produkte aus unterschiedlichen Bereichen verschaffen, die Auktionator Vito Orazhem, Geschäftsführender Vorstand des Design Zentrums NRW, am Nikolaustag versteigert.

Ausgewählte Auktionsstücke

Unter den Auktionsstücken ist der edle Lounge-Stuhl „CP.1“ aus der Charles Pollock Collection vom Hersteller Bernhardt Design, der ein Hingucker in jedem Raum ist. Darüber hinaus wird der multifunktionale Kinderwagen „IVVI“ von Nuna versteigert, der ebenso flexibel zu handhaben wie trendbewusst gestaltet ist. Mit ihm gehen (werdende) Eltern bereits ab einem Startpreis von 50 Euro ins Rennen.

Zur Auswahl formschöner Alltagsgegenstände, die traditionell in der Adventszeit unter den Hammer kommen, zählt unter anderem auch ein 32-teiliges Porzellanservice aus dem Hause Arzberg, das bereits ab einem Startpreis von 5 Euro den Besitzer wechselt. Darüber hinaus ist für alle, die gerne Zeit in der Natur verbringen, der Schlafsack „Passion One“ von Yeti ein echtes Highlight des Events: Mit einem Gewicht von nur 265 Gramm und einer sehr guten Wärmeausbeute ist das Ultraleichtgewicht ab einem Startpreis von 10 Euro der perfekte Begleiter beim Camping.

Auch Technikfans dürfen sich freuen – unter anderem auf „iConcerto“, ein Highend-Docking-Verstärker für den iPod mit einem Startpreis von 20 Euro, einen tragbaren DVD-Player von Toshiba ab 5 Euro oder „Sunbell“, eine Kombination aus Solarlampe und Handy-Ladegerät, die mit 1 Euro in die Auktion geht.

Ob als ganz persönliches Design-Highlight oder als formschönes Weihnachtsgeschenk für Familie oder Freunde: Der Kaffeevollautomat „Melitta Caffeo Barista“, der den Tag mit gutem Design einläutet und ab 20 Euro zu haben ist, ein Scout-Schulranzen für 1 Euro, die schwedische Designerleuchte „Loom“ von Zero mit einem Startpreis von 50 Euro und viele weitere Objekte laden zum Shopping der etwas anderen Art ein.

Erlös wird ohne Abzüge gespendet

Wie immer wird der Erlös zu 100 % einem guten Zweck zugeführt, in diesem Jahr der Kinderklinik des Universitätsklinikums Essen. Prof. Dr. Peter Zec, Initiator und CEO von Red Dot: „Es ist uns eine Freude und ein besonderes Anliegen, mit der alljährlichen Auktion anderen zu helfen. Wir haben uns entschlossen, mit der Veranstaltung ein regionales Projekt zu unterstützen und daher die Kinderklinik des Universitätsklinikums Essen ausgewählt. Sie erhält neben dem diesjährigen Erlös auch die Einnahmen von 2014 in Höhe von 6.007 Euro. Wir hoffen, erneut viele Teilnehmer zu begrüßen, die dafür sorgen, dass das Ergebnis in diesem Jahr ähnlich oder noch besser ausfällt. Mit einer größeren Summe kann man schließlich auch mehr bewegen.“

Die Kinderklinik des Universitätsklinikums Essen erhält den Erlös der Benefiz-Auktion für die Elternberatung „Frühstart“/Bunter Kreis. Ein Team aus Ärzten, Kinderkrankenschwestern, Sozialpädagogen und Psychologen übernimmt dort die Betreuung und Nachsorge von Eltern und Frühgeborenen nach der Entlassung ins häusliche Umfeld. Modernste Intensivmedizin sichert das Überleben von Kindern, die vor der 37. Schwangerschaftswoche zur Welt kommen, doch auch Nähe und Fürsorge sind wichtig. Da Eltern in dieser Situation oft an ihre Grenzen kommen, benötigen sie eine spezielle Betreuung, welche die Elternberatung „Frühstart“/Bunter Kreis bietet.

Weitere Designobjekte spendet das Design Zentrum NRW auch 2015 wieder dem Wuppertaler Wichernhaus. Die zur Verfügung gestellten Produkte kommen der ambulanten Kinder- und Jugendhilfe der Einrichtung zugute. Je nach aktueller Problemlage in den Familien erhalten diese die benötigten Gegenstände aus unterschiedlichen Lebensbereichen. Sie sollen einen kleinen Teil zur Verbesserung der Lebensqualität – insbesondere von Kindern und Jugendlichen – beitragen.

Designobjekte unter dem Hammer: Charity-Auktion 2015
Sonntag, 6. Dezember 2015, ab 14 Uhr

Besichtigung:    
Sonntag, 6. Dezember 2015, 11-14 Uhr

Registrierung:
bis 5.12.2015 unter www.red-dot-design-museum.de/auktion2015 oder
bis 6.12.2015, 12.30 Uhr im Red Dot Design Museum Essen

Abholung der Bieternummer:
Sonntag, 6. Dezember 2015,12.30 Uhr-13.45 Uhr. Die Registrierung verfällt, falls die Bieternummer nicht bis spätestens 13.45 Uhr persönlich abgeholt wird.

Weitere Informationen:
www.red-dot-design-museum.de/auktion2015

Red Dot Design Museum Essen
Zollverein Areal A (Schacht XII)
Kesselhaus (A7)
Gelsenkirchener Straße 181
45309 Essen

Pressekontakt:
Marie-Christine Sassenberg
Senior Communications Manager
Red Dot Design Museum Essen
Design Zentrum Nordrhein Westfalen
Gelsenkirchener Str. 181
45309 Essen
Tel.: +49 201 30104–43
E-Mail: m.sassenberg(at)red-dot.de