DEEN Red Dot Award

Essen

Singapore

Xiamen

Red Dot Design Museum

Die Qualität der Verführung


„Hässlichkeit verkauft sich schlecht“ wusste schon der französisch-amerikanische Designer Raymond Loewy (1893–1986), der als einer der Pioniere des Produktdesigns gilt. Zu den funktionalen Designaspekten tritt die ästhetische Qualität hinzu, die nicht in erster Linie am Nutzen und Gebrauch einer Sache orientiert ist, sondern auf dem Streben nach dem Schönen beruht.

Ein Beispiel für ein Produkt, bei dem die Qualität der Verführung deutlich sichtbar wird, ist der Hyundai Robot YL012. Dieser Arbeitsroboter ist alles andere als rein funktional gestaltet. Seine fließende Formensprache verleiht ihm eine lebendige Anmutung, nimmt Berührungsängste und weckt Sympathien. Und der Jethelm AERO hat dank der innovativen Integration des Visiers in die Gesamtform nicht nur hervorragende aerodynamische Eigenschaften, sondern auch eine klare, äußerst markante Formensprache und einen hohen Wiedererkennungswert. Der Waschtisch Ruy Ohtake by Roca wiederum fasziniert mit seiner filigranen Keramikschale und einer organisch geschwungenen Silhouette, die ihm eine emotionale Komponente verleiht. Die Kamera ZEISS ZX1 schließlich begeistert mit ihrer perfekten Kombination aus Form, Funktion und Ästhetik sowie einer besonderen taktilen Qualität.

» Zurück zur Übersicht

Arbeitsroboter Hyundai Robot YL012
Kamera ZEISS ZX 1